Bands

Was Sie hier erwartet:

Hiraes

Mehr Informationen zu "Hiraes" hier...

"Hiraes", Melodic Deathmetal aus Osnabrück

Sängerin Britta trat für die Bühnenoutfits ihres neuen Projektes an mich heran, weil sie sich an das Kostüm meiner Ophelia, mein Vordiploms-Projekt erinnerte. Zusätzlich hatte sie den Stil einer bestimmten Modemarke im Kopf, wollte aber meine Version, angelehnt an mein Kostümbild von einst, für ihr neues Baby. So bekam ich passende Jeansjacken der einzelnen Band-Mitglieder zugesandt, sammelte jede Menge diversester Metallteile als Dekorationselemente zusammen, kramte alles, was ich noch an schwarzen Stoffen mit grober Haptik und Kunstleder im Materialfundus hatte, hervor und bestückte die Jacken wild drauflos. Schnürungen, für die Waschbarkeit abnehmbare Ketten und schwarzes Aquarium-Silikon runden das Gesamtbild ab. Video-Premiere und CD-Realease fanden im Frühjahr 2021 statt, seither können sich die Metal-Bühnen dieser Welt daran erfreuen.

HIRAES - Solitary (Official Video) | Napalm Records

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

HIRAES - Under Fire (Official Video) | Napalm Records

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

HIRAES - Eyes Over Black (Official Video) | Napalm Records

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

The Other

Mehr Informationen zu "The Other" hier...

"The Other", Horrorpunkband aus Köln

Ein staubig-patinierter Schwalbenschwanz aus einer meiner Lieblingsepochen.

Rod Usher, der Sänger der Kölner Horropunkband entschied sich für ein Bühnenoutfit, in dem er wie frisch des Grabes entstiegen wirken wollte. Langlebig und waschbar sollte er sein und dabei nicht ins Blau ausbleichen, wie sein vorheriges Kostüm. So fiel meine Wahl auf einen Empire-Frack mit Schwalbenschwanz aus schwerem Fischgratleinen mit einem Kragenspiegel aus genarbtem Kunstleder, mit Nieten, Schnallen und Frankensteinnähten verziert und die sichtbare Fütterung mit einem Gitterstoff aus dem Bühnenbereich bestückt. Zur Abrundung patinierte ich den gesamten Frack, so dass er tatsächlich so wirkte wie seit jener Epoche getragen.

The Other - Dreaming of the Devil (official video)

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Daddy Long Legs

Mehr Informationen zu "Daddy Long Legs" hier...

"Daddy Long Legs", Crossfolkband aus Hannover

Die einstige kleine Folkband aus Celle wollte mehr, wurde etwas poppiger, heuerte noch einen Percussionisten zusätzlich zum Schlagzeug an und strebte nach größeren Bühnen. Schließlich stand nach dem Eurorock in Belgien auch das Wave Gotik Treffen in Leipzig an - hierfür sollte ein neues Outfit her. Mal was anderes als bisher. Kein folkig-gruftiges Auftreten mehr, sondern das Konzept einer Kollektion, eine Zusammengehöhrigkeit, die nicht nur in der gemeinsamen Liebe zur Musik zu hören, sondern auch optisch erkennbar sein sollte. Gemeinsam musterten wir Stoffe, und letzlich entschieden wir uns für weißen Rips mit Silber-Lamé für den Sänger, blau-schwarz-changierenden Taft für die restlichen Bandmitglieder und eingearbeitete Metallringe als vereinendes Element für alle.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.